20211024_130228000_iOS.jpg

Neuweltkameliden

Neuweltkameliden, was ist das? Nun ja, dies ist ganz einfach der Überbegriff für die Tierart zu welcher eben Alpakas und Lamas gehören. 

Der Unterschied zwischen Alpakas und Lamas

Ein Alpaka und ein Lama lassen sich nur anhand von äusserlichen Merkmalen unterscheiden. Die Anatomie ist bei beiden Tierarten dieselbe. Anhand von folgenden Merkmalen kannst du diese unterscheiden:
 
Form des Körpers

Lamas und Alpakas können nicht nur anhand der Grösse unterscheiden werden, sondern auch an diversen  Merkmalen des Körperbaus. Die Rückenlinie eines Lamas ist gerade, beim Alpaka ist der letzte Teil des Beckens abfallend. Ausserdem gut ersichtlich, um welche Art es sich handelt, ist die Form der Ohren. Die Alpakas haben eher kürzere und spitze Ohren, die Lamas hingegen haben sehr lange und bananenförmige Ohren.

Gewicht und Grösse

Lamas sind die grösseren Tiere. Ein ausgewachsenes Lama erreicht eine Stirnhöhe von ca. 1.90 m (Schulterhöhe ca. 1.30 m) und sein Gewicht liegt zwischen 120 bis 180 kg. Ein Alpaka wird oft als Junges eines Lamas verwechselt. Dies ist jedoch nicht so. Ein ausgewachsenes Alpaka erreicht eine Stirnhöhe von 1.60 m (Schulterhöhe ca. 90 cm) und ein Gewicht von ca. 55 bis 80 kg.
 
Wieso aber unterscheiden wir nun die beiden Arten? Nun ja, ganz einfach. Die beiden Arten wurden für verschiedene Zwecke gezüchtet. Das Lama wurde vor allem für den Transport von Gepäck bis zu 30 kg genützt. Das Alpaka jedoch wurde für die Verwendung der Wolle gezüchtet und musste deshalb auch nicht so gross und stark wie ein Lama sein.


 

Die verschiedenen Rassen
 

Alpaka Rassen
 
Huacaya
Das Huacaya Alpaka ist hierzulande das meistgesehene Alpaka. Es ist die bekannte flufflige Fellnase, welche eine sehr süsse Wirkung hat. Seine Wolle ist sehr dicht. 

Suri 
Das Suri Alpaka sieht ein bisschen aus wie ein normales Alpaka, jedoch mit "Dreadlocks". Sein Fell ist auch oftmals ein bisschen länger als dies des normalen Huacaya Alpakas.


Lama Rassen

Classic
Das Classic Lama hat wie das Huacaya Alpaka ein sehr fluffliges Fell. Jedoch ist dies ein bisschen kürzer und rauer als das der Alpakas. Ausserdem sind die Beine, der Kopf und der Hals sehr spärlich behaart.

Wooly
Das Wooly Lama ist, wie der Name schon verrät, das wolligste aller Lamas. Die Behaarung ist dichter als beim Classic Lama und ausserdem länger und hängt oft herab. 

Suri Lama
Das Suri Lama hat wie das Suri Alpaka sogenannte "Dreadlocks". Das Fell ist beinahe identisch wie das des kleineren Suri Alpakas.

Schur

Jedes Jahr im Frühling werden unsere Tiere geschoren. Dabei ist immer viel Action im Gange. In ihren Herkunftsländer werden die Alpakas und Lamas weniger oft geschoren, da dort eher ein kaltes Klima herrscht. Da hier jedoch der Sommer eher warm ist, befreien wir die Tiere vom isolierenden Fell und schären diese jeden Frühling. Die Wolle wir danach in diverse Produkte verarbeitet, einige davon können Sie auch in unserem Shop kaufen.